Bildung Bayern Sachsen

Kommentare

Bildung Bayern Sachsen

Aus einem Kommentar von baude48: „Sachsen als Nummer 1, noch vor Bayern, hebt das Niveau für Deutschland insgesamt an, damit wir bei den Pisastudien nicht noch schlechter sind.“
*

Antwort:

Noch schlechter als was?

Deutschland gehört in den PISA-Studien, in allen sonstigen Bildungsstudien und im Nationalen IQ zu den führenden Nationen.

Sachsen und Bayern können sogar mit den absoluten Spitzennationen mithalten.

Die Idee, das Bildungsniveau in Deutschland sei schlecht, ist anscheinend unausrottbar, nichtsdestotrotz ist sie absurd falsch.
https://www.zeit.de/2018/45/rechtsextremismus-jugendliche-sachsen-schulen-projekt?cid=22846873#cid-22846873

=====================

Aus einem Kommentar von datJense: „PISA prüft erworbene Kenntnisse, nicht erworbene Fähigkeiten – darin liegt der Fehler.“
*

Haben Sie jemals eine PISA-Studie in der Hand gehabt?

Die Aufgaben in PISA beziehen sich auf lebensnahe, relevante Situationen, mit denen die Schüler nie zuvor konfrontiert waren. Um die Aufgaben zu lösen, müssen die Schüler unterschiedliche theoretische Konzepte anwenden und adäquat miteinander verknüpfen. Das ist exakt das, was man als Kompetenzen bezeichnet. Und das ist genau das, worauf es im Leben ankommt.

Kompetenzen sind etwas völlig anderes als auswendig gelerntes Zeugs.

Am Rande: Wie kommen erworbene Fähigkeiten eigentlich ohne erworbene Kenntnisse zustande?

Quelle: https://www.zeit.de/2018/45/rechtsextremismus-jugendliche-sachsen-schulen-projekt?cid=22848343#cid-22848343

=====================

Aus einem Kommentar von Winnewupp: „Dazu als Leseempfehlung „Die Macht der Geographie“
*

Antwort:

Wenn wir schon bei Leseempfehlungen sind, dann hätte ich auch zwei anzubieten:

• Heiner Rindermann (2018). Cognitive Capitalism. Human Capital and the Wellbeing of Nations. Cambridge: Cambridge University Press.
• Oesterdiekhoff, G. W. (2013). Die Entwicklung der Menschheit von der Kindheitsphase zur Erwachsenenreife. Wiesbaden: Springer VS.

Das Buch von Heiner Rindermann ist das aktuellste und umfassendste Buch über den Zusammenhang von Kognitiver Kompetenz, Bildung und Intelligenz auf der einen und unzähligen Variablen – darunter auch Wohlstand und Entwicklungsstand von Nationen – auf der anderen Seite.

Das Buch von Oesterdiekhoff ist mit Abstand das beste Buch, das ich je gelesen habe. Kein anderes hat einen auch nur annähernd so großen Erklärungswert.

Beide Bücher machen übrigens klar, dass die Geographie durchaus eine Rolle spielt – aber im Vergleich zum kognitiven Entwicklungsniveau ist die Rolle der Geographie verschwindend klein.

Quelle: https://www.zeit.de/2018/45/rechtsextremismus-jugendliche-sachsen-schulen-projekt?cid=22847015#cid-22847015

***

Stichwörter:
Politik, ZEIT, Bildung, PISA,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..