Evolution aschkenasische Juden

Kommentare

Evolution aschkenasische Juden

Kommentare zu Artikeln und Kommentaren auf ZEIT Online

* Ich weiß nicht, ob man die natürliche Evolution so gut mit Hundezüchtung vergleichen kann, was die Evolutionsgeschwindigkeit betrifft. *
*

Antwort:

Sie weisen ja selbst auf meine Aussage „Selbstverständlich ist Tierzucht etwas anderes als menschliche Evolution“ hin. Und Sie führen dann das aus, was ich mit dem kurzen Satz angedeutet habe. Volle Zustimmung.

Keine Zustimmung zum Zeithorizont. Die Evolution arbeitet auch im Humanbereich viel, viel schneller als man lange Zeit dachte. Lesen Sie mal „The 10,000 years explosion“. In diesem Buch gibt es auch ein Kapitel zu den aschkenasischen Juden.

Die aschkenasischen Juden sind heute die intelligenteste Gruppe der Welt. Sie sind viel intelligenter als die übrigen Judengruppen. Sie leiden übrigens auch häufiger an anderen Krankheiten als die anderen jüdischen Gruppen. Zur Entwicklung dieser Unterschiede brauchte es keine hunderttausend Jahre, keine zehntausend Jahre und keine zweitausend Jahre. Diese Unterschiede haben sich in viel kürzerer Zeit entwickelt. Sie sind das Produkt einer Gen-Umwelt-Co-Evolution von Jahrhunderten, nicht von Jahrtausenden.

Wenn Sie sich über die aschkenasischen Juden informieren wollen, dann lesen Sie mal
Kevin B. Mac Donald (2012). Der jüdische Sonderweg. Libergraphix.
und
Richard Lynn (2011). The Chosen People: A Study of Jewish Intelligence and Achievement. Kindle eBook.

Quelle: https://www.zeit.de/wissen/2018-03/rassenlehre-abstammung-intelligenz-rassismus-usa-rechtsruck?cid=19147345#cid-19147345

=================================

*Über Zigtausende Jahre hinweg waren es die intelligenteren Männer ihres Stammes, die mehr Frauen und mehr Nachkommen hatten. “
*

Antwort:

Ganz wichtige Ergänzung: Über Jahrtausende hinweg haben es selbstverständlich auch die intelligenteren Frauen besser verstanden als die unintelligenten, ihre Kinder ins fortpflanzungsfähige Alter durchzubringen.

Der Effekt ist jedoch bei Männern größer, weil ein Mann viel mehr Nachkommen haben kann als eine Frau; und die extrem unintelligenten Männer waren über Jahrtausende hinweg von der Fortpflanzung nahezu ausgeschlossen.

Quelle: https://www.zeit.de/wissen/2018-03/rassenlehre-abstammung-intelligenz-rassismus-usa-rechtsruck?cid=19155646#cid-19155646

***

Stichwörter:
ZEIT, ZEIT Online, Intelligenz, Psychologie, Evolution, aschkenasische Juden, Juden,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..