Intelligenz Migranten

Kommentare

Politik

Kommentare zu Artikeln in Tichys Einblick

„Nach den Zahlen des Statistischen Bundesamts lag der Anteil der Bevölkerung mit Migrationshintergrund bei den unter 5-jährigen bei 64% – im Jahr 2017.“
*

Wie kommen Sie zu diesem Ergebnis?

Nach den Angaben auf diesem Link beträgt die Zahl der Unter-5-Jährigen insgesamt 3,715 Millionen. Darunter befinden sich 1,451 Millionen Migranten.
Das ergibt nach meiner Rechnung eine Migrantenquote von 39 Prozent.

*

„Ich weiß, da sind viele EU-Ausländer dabei.“

Mit dieser Bemerkung schneiden Sie das eigentliche Problem an, nämlich die radikale qualitative Verschlechterung der Migrantenpopulation.

Bis vor Kurzem stammte die große Mehrheit der Migranten aus dem europäischen Raum und diese machten sowohl kulturell als auch von ihrer intellektuellen Kapazität nur wenige Probleme.

Nun kommt die Masse der Migranten jedoch aus Niedrig- und Niedrigstintelligenzländern.

Ein Großteil dieser Menschen hat nicht die intellektuelle Kapazität, die in einer modernen Industrie- und Informationsgesellschaft erforderlich ist.

Da viele dieser Menschen auf einer präformalen Entwicklungsstufe stehen, sind sie weder intellektuell noch kulturell integrierbar. Genau das ist das zentrale Problem.

*

Zum Anteil und zum Intelligenzniveau der Herkunftsländer:
https://splitter1.wordpress.com/2018/07/25/asyl-bamf-2018/

Quelle: https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/spahns-spitzwege/un-fluechtlingspakt-assam-und-berlin/#comment-475808

=============================

„Warum wird darüber nicht im Parlament breit debattiert und abgestimmt?“

*

Antwort:

Ja, diese Frage kann man stellen – sie ist aber völlig witzlos.

Erstes gäbe es praktisch überhaupt keine Debatte und zweitens würde exakt das rauskommen, was die Regierung will. Das Debatte wäre also nichts anderes als ein Scheingefecht und die Abstimmung eine reine Farce.

***

„Und das Staatsvolk möchte „mitreden“, wenn eine Migration mit gesellschaftzerstörenden Ausmaßen geplant ist.“

Das Staatsvolk hat überhaupt nichts mitzureden. Das Staatsvolk darf lediglich alle paar Jahre seine Stimme abgeben. Zu einer parlamentarischen Debatte hat das Staatsvolk nichts beizutragen.

Quelle: https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/spahns-spitzwege/un-fluechtlingspakt-assam-und-berlin/#comment-476165

***

Stichwörter:
Tichys Einblick, Intelligenz, Migranten, Herkunftsländer, Migrantenquote

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..