Religion Intelligenz

Kommentare

Religion Intelligenz

Kommentare zu Artikeln in Tichys Einblick

Die Sache mit Italien ist in der Tat ein weiterer Witz auf dieser Karte.
War mit gestern auch schon aufgefallen.

Der IQ Italiens ist mit Sicherheit deutlich kleiner als der IQ Deutschlands. Er dürfte bei 96 oder 97 liegen.

Italien ist ein ganz besonders interessanter Fall:

Der IQ Norditaliens liegt um fast 10 Punkte höher als der IQ als Süditaliens.
Zu diesem Phänomen gibt es ein paar Dutzend Publikationen in der psychologischen Intelligenzforschung.

Hier gibt es ein paar Daten zu PISA, die das immense Nord-Süd-Gefällte veranschaulichen:
https://splitter1.wordpress.com/2017/08/26/intelligenz-italien/

Quelle: https://www.tichyseinblick.de/meinungen/die-ungeschminkte-wahrheit-von-gunnar-heinsohn-die-guten-bekommen-die-besten/#comment-406234

======================================

* Lieber Ken, reden Sie keinen Quatsch. Hier wollen keine Ureinwohner gemeint sein *

Antwort:

Ken hat – so wie ich das verstehe – nicht behauptet, dass die 102 den Ureinwohner zuzuordnen sind.
Er hat Sie vielmehr darauf hingewiesen, dass mit U.S Indians die Ureinwohner bezeichnet werden und nicht die Inder.

Siehe dazu auch meine Anmerkung weiter oben:
Asian/Pacific Islander
American Indian/Alaska Native

Selbstverständlich bezieht sich der IQ 102 auf die Asiaten und nicht auf die indianischen Ureinwohner. Genau darauf habe ich mit meinem Kommentar ja hingewiesen.

Der IQ 102 muss Asian oder Asian/Pacific Islander zugeordnet werden, aber niemals U.S. Indians.

Quelle: https://www.tichyseinblick.de/meinungen/die-ungeschminkte-wahrheit-von-gunnar-heinsohn-die-guten-bekommen-die-besten/#comment-406298

===========================

* Gemäß Ihrer Kommentare sterben aber all ‚diese Dinge ab, wenn der Mensch nur die „Vollreife“ einer bestimmten Entwicklungsstufe erreicht hat. Wie gesagt – kühn. *

Nun ja, so schwer ist der „Beweis“ gar nicht.

Ich zitiere mal aus Oesterdiekhoff (2013, S.239):

Sämtliche Philosophen, Autoren und Intellektuelle des europäischen Mittelalters waren Gläubige.
Die ersten Atheisten tauchen im 18. Jahrhundert auf.
Das 19. Jahrhundert kennt schon viele Agnostiker.

… dass 1916 in den USA nur 41% der Wissenschaftler sagen, sie glauben an Gott.
… Nur noch 7% der Mitglieder der Royal Academy of Sciences sagen, sie glauben an Gott.
Nur noch drei % der Mitglieder der Royal Society of London bezeichnen sich als religiös, währen 78% von ihnen sogar „Religion total ablehnen“.

Wie Sie sehen: In dem Maße, in dem immer mehr Menschen die formal-operative Stufe erklommen haben, ist die Religiosität innerhalb von dreihundert Jahren drastisch gesunken.

In den Kreisen der Top-Wissenschaftler ist Religion nur noch ein lächerlicher Abklatsch von früheren Zeiten.

Sie sehen: Meine Aussage ist alles andere als „kühn“.

Diesen phänomenalen Trend nicht zu kennen ist ignorant, ihn zu leugnen wäre geradezu grotesk.

Quelle: https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/neue-wege/religion-ist-keine-option/#comment-406268

***

Stichwörter:
Tichys Einblick, Intelligenz, Psychologie, Intelligenz, Religion, Entwicklungsstufe, IQ

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..