Hetzjagd Pogrome

Kommentare

Hetzjagd Pogrome

Aus einem Kommentar von Ura5: Zum Thema, das es leider immer Pogrome geben wird … Denn Antisemitismus als Geisteshaltung lässt sich nicht verbieten.
____

Warum verengen Sie jetzt den Begriff Pogrome auf Antisemitismus?

Folgt man Ihrer Plastik-Sprache, dann ist doch jedes x-beliebige Vorkommnis, bei denen irgendwelche Minderheiten die Opfer sind, ein Pogrom. Nach Ihrer Logik steht Antisemitismus doch auf demselben Niveau wie alle anderen x-Beliebigkeiten.

Zu Ihrem Zitat: Was „Konfliktforscher“ mit einer dogmatischen hypermoralischen Ideologie als latente antisemitische Einstellungen bezeichnen, ist teilweise grotesk lächerlich.

Quelle: https://www.zeit.de/politik/deutschland/2018-11/verfassungsschutzchef-hans-georg-maassen-afd-cdu-mitglied?cid=22860682#cid-22860682

=========================

Aus einem Kommentar von Ura5:

1. Nicht „irgendwas mit Minderheiten“ ist ein Pogrom, sondern eine Ausschreitung (sic!) gegenüber diesen
2. „Ob die Justiz zu dem Urteil Mord, Totschlag oder Kleine, Harmlose Messerspielerei kommt, ist völlig unerheblich.“
Für Sie vielleicht.
3. Belegen Sie doch einmal sachlich und begründet Ihre Kritik an der Methodik der Studie
__________

Antwort:

1. Dass es um Ausschreitungen geht und nicht um den Verzehr von Erdbeereis, ergibt sich unmittelbar aus dem Kontext. Das muss nicht jedes Mal explizit betont werden. Ich traue unseren Mit-Lesern diese triviale kognitive Leistung zu.

2. Das ist im Kontext unserer Debatte in der Tat irrelevant. Andernfalls müssten wir warten, was die Justiz dazu sagt, und bis zum Gerichtsurteil in letzter Instanz den Mund halten. Für den öffentlichen Diskurs ist die Sprachregelung der Justiz nicht bindend.
Am Rande: Ein Mord ist auch dann ein Mord, wenn ein Gericht zu einem anderen Urteil kommt. Beispiele dafür sind endlos.

3. Die ideologisch verzerrten „Studien“ der Andreas-Zwick-Gruppe wurden schon so oft aus wissenschaftlicher Perspektive zerlegt, dass ich mir die Worte sparen kann. Machen Sie sich einfach mal kundig. Es ist kein Geheimnis, dass insbesondere die Sozialpsychologie eine Domäne links-grün-gutmenschlicher „Wissenschaftler“ ist. Das ist in Deutschland ebenso wie in den USA (zu den USA siehe Steven Pinker (2018) Aufklärung jetzt.)

Fortsetzung folgt

Quelle: https://www.zeit.de/politik/deutschland/2018-11/verfassungsschutzchef-hans-georg-maassen-afd-cdu-mitglied?cid=22862349#cid-22862349

***

Stichwörter:
Politik, ZEIT, Hetzjagd, Pogrom, Duden, Lügen, Maaßen, Chemnitz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..